Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Suche in Dittersdorf, Kreis Zwittau (insbesondere den Namen
   Autor
Nachricht
 
Anwa5

Foren-Neuling

Beiträge: 15
Anmeldedatum: 03.07.2007
Wohnort: Niederbexbach, Saarland
Beitrag Suche in Dittersdorf, Kreis Zwittau (insbesondere den Namen. Verfasst am: 05.07.2007, 15:58    
  Antworten mit Zitat      
Liebe Listenteilnehmer,

als erstes möchte ich mich beim ganzen Team des Schönhengst-Forum für die Einrichtung dieses Forum bedanken!!! Da ein ganzer Teil der Vorfahren meines Mannes aus dem Schönhengst stammen, ist dieses Forum für mich goldrichtig:-).

Noch ein paar Worte zu meiner Person: Andrea Lachnit, geb. Waßermeyer, 41 Jahre, Dipl.Kauffr. , wohne im Saarland u. arbeite unter der Woche in Frankfurt am Main.

Ich suche Kontakt zu Forschern, die Anknüpfungspunkte zum Ort Dittersdorf, Kreis Zwittau und zu folgenden Namen haben:

Josef Sponner (geboren 1789) verheiratet mit Anna Maria Michel. Die Eltern von Josef Sponner sind Georg Sponner mit Theresia. Hier sind keine weiteren Daten vorhanden. Weitere Namen in Dittersdorf sind Kößler, Huschkin, Hikele, Huschka, Paudl, Schneider, Paudl, Markl(in).

Herzliche Grüsse

Andrea Lachnit
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Martin

Foren-Profi

Beiträge: 204
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: D-76669 Mingolsheim
Beitrag Dittersdorf. Verfasst am: 05.07.2007, 18:32    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Andrea!
Zu Dittersdorf dürfte es KB Abschriften, die so genannten "Huslig Listen" im Schönhengster Archiv "Alter Kasten" in Göppingen geben: Der genaue Umfang ist mir leider nicht bekannt.
Weiter Info findest Du hier:
http://www.genealogienetz.de/reg/SUD/geo-reg.html#schh
http://www.goeppingen.de/servlet/PB/menu/1038267_l1/index.html

Grüße, Martin
PS: eine private Adresse erhälst Du direkt
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thomas

Moderator

Beiträge: 976
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag Dittersdorf bei Zwittau ist gemeint. Verfasst am: 05.07.2007, 19:30    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Martin,

Andrea meint das Dittersdorf bei Zwittau
und nicht das Dittersdorf bei Mährisch Trübau,
sonst hätte es auch in das Nachbarforum Mährisch Trübau hineingehört. Lächeln
Hier trotzdem noch der direkte Link zum Schönhengster Heimatbund e. V.
Beide Ditterdörfer einmal auf der Karte: Der Schönhengstgau nach der Besiedlung im 13. Jhdt.
und bei: Google Maps.
Für die vorhandenen Abschriften – auf die Du dich beziehst – wäre es natürlich besser gewesen,
sie hätte das zweite Dittersdorf gemeint Großes Lächeln

Hallo Andrea,

was hast Du zu Kößler?
Ich habe einen Johann Kößler *06.02.1826 Dittersdorf Nr.91 in meiner Sammlung.
Er hat eine Landsgesell in Greifendorf geheiratet. Diese Daten habe ich von einem Nachfahren bekommen.
Der Großvater hieß Andreas und war aus Stillfried.

Gruß
Thomas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Martin

Foren-Profi

Beiträge: 204
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: D-76669 Mingolsheim
Beitrag noch mehr von Dittersdorf. Verfasst am: 07.07.2007, 00:13    
  Antworten mit Zitat      
Thomas hat Folgendes geschrieben:
Hallo Martin,
Andrea meint das Dittersdorf bei Zwittau und nicht das Dittersdorf bei Mährisch Trübau,
Beide Ditterdörfer einmal auf der Karte: Der Schönhengstgau nach der Besiedlung im 13. Jhdt.
und bei: Google Maps.

Hallo Thomas!

mit den obigen Links hast Du Dir ja sehr viel Mühe gegeben! Respekt! Zuzwinkern
Vor allem der Google Maps Link ist klasse! Cool

Doch das werden ja immer mehr Dittersdorf! Schockiert
Auf der Karte: Der Schönhengstgau nach der Besiedlung im 13. Jhdt. ist noch ganz oben ein drittes Dittersdorf vermerkt! Das ist mir beim ersten Blick auf die Zeichnung zuerst aufgefallen. Als ich die Google Karte sah, fiel mir auf, daß hier das obere Dittesdorf nicht vorkommt. Das Dittersdorf östlich von Mährisch Trübau hatte ich übersehen! Oops, beschämt, peinlich oder verlegen sein
Wenn man im GOV nach Dittersdorf sucht (ich krieg das mit dem Link leider nicht so hin, daß alles automatisch geht...) bekommt man sogar noch mehr angezeigt: Bis zu 30 Objekte! (Leider ist im GOV die Auflistung noch nicht bereinigt.) Die Augen rollen, die Augen verdrehen
Das zeigt aber auch wie wichtig es ist, daß man einen Ort eindeutig zuordnen kann! Sonst sind Verwechslungen und Missverständnisse vorprogrammiert! Trotz Genealogiesoftware! Hier sollte man was tun!

Grüße, Martin
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thomas

Moderator

Beiträge: 976
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag Re: noch mehr von Dittersdorf. Verfasst am: 07.07.2007, 19:18    
  Antworten mit Zitat      
Martin hat Folgendes geschrieben:
Wenn man im GOV nach Dittersdorf sucht (ich krieg das mit dem Link leider nicht so hin, daß alles automatisch geht...) bekommt man sogar noch mehr angezeigt: Bis zu 30 Objekte! (Leider ist im GOV die Auflistung noch nicht bereinigt.) Die Augen rollen, die Augen verdrehen
Hallo Martin, ich glaube das sind alles unterschiedliche Dittersdörfer! Hier das Dittersdorf bei Zwittau (im GOV)

Martin hat Folgendes geschrieben:
Das zeigt aber auch wie wichtig es ist, daß man einen Ort eindeutig zuordnen kann! Sonst sind Verwechslungen und Missverständnisse vorprogrammiert! Trotz Genealogiesoftware! Hier sollte man was tun!
Dann fangen wir doch mit dem Dittersdorf bei Mährisch Trübau (im GOV) an. Meines Wissens gehörte die Bezirkshauptmannschaft Mährisch Trübau (1850-1938) zu Brünn und der Landkreis Mährisch Trübau (1938-1945) zum Regierungsbezirk Troppau.
Du führst Dittersdorf bis 1850 zum Kreis Olmütz gehörig an.
Müsste da nicht Dittersdorf bis 1850 gehörig zur Herrschaft Mährisch Trübau hin?
Gehörte Dittersbach jemals direkt zu Olmütz? Die Zugehörigkeit (weltliche) steht meist bei den Matriken dabei!

Diese Diskussion sollte wir im Thema Dittersbach bei Mährisch Trübau hier im Mährisch Trübau Forum fortführen.

Gruß
Thomas

Zuletzt bearbeitet von Thomas am 08.07.2007, 12:49, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thomas

Moderator

Beiträge: 976
Anmeldedatum: 19.05.2007
Wohnort: Eßlingen am Neckar
Beitrag Kößler in Dittersdorf bei Zwittau!. Verfasst am: 07.07.2007, 19:20    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Andrea,

was hast Du zu Kößler?
Ich habe einen Johann Kößler *06.02.1826 Dittersdorf Nr.91 in meiner Sammlung.
Er hat eine Landsgesell in Greifendorf geheiratet. Diese Daten habe ich von einem Nachfahren bekommen.
Der Großvater hieß Andreas und war aus Stillfried.

Gruß
Thomas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thomy

Foren-Neuling

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 28.06.2007
Wohnort: Rheinau
Beitrag Urban in Nikl. Verfasst am: 09.07.2007, 23:19    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Frau Lachnit,

hier eine Ergänzung zu Ihrer Ahnenliste.
Am 03.02.1782 heiratet Karl Urbani Sohn des Adam die Margaretha Tochter des Joseph Hüller
Zeugen: Prokop Zölffl und Severin Lorenzle

Als Hausnummer wird Nikl 84 angegeben.

Mit bestem Gruß
Thomas Tast
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Anwa5

Foren-Neuling

Beiträge: 15
Anmeldedatum: 03.07.2007
Wohnort: Niederbexbach, Saarland
Beitrag Urban in Nikl. Verfasst am: 10.07.2007, 09:33    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Herr Tast,

vielen Dank für das neue Puzzleteilchen Großes Lächeln ! Darf ich noch nach der Quelle fragen, woher Ihre Daten bzgl. der Heirat stammen?

Viele Grüsse

Andrea (Lachnit)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Anwa5

Foren-Neuling

Beiträge: 15
Anmeldedatum: 03.07.2007
Wohnort: Niederbexbach, Saarland
Beitrag Kößler in Dittersdorf b. Zwittau. Verfasst am: 10.07.2007, 12:18    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Thomas,

ja, Du hast Recht, solche Daten sollte ich Dir nicht direkt senden, sondern offen in der Liste kommunizieren. Keine Ahnung warum ich das nicht gemacht habe. Deswegen hier offiziell noch einmal meine Daten zu Kößler:

Kößler Anna * 16.08.1830 in Dittersdorf, Kr. Zwittau, rk.
Kößler Viktoria * 24.04.1828 in Dittersdorf, Kr. Zwittau, rk., Häuslertochter
Kößler Theresia * 14.02.1842 in Stillfried Kreis Zwittau, rk.
Kößler Joseph * 03.01.1800 in Dittersdorf, Kr. Zwittau, rk.
Kößler Franz, rk., Bauer
Kößler Martin * 11.11.1805 in Stillfried, Kreis Zwittau, rk.
Kößler Florian, rk.
Kößler Rosalia * 13.05.1804 in Dittersdorf, Kr. Zwittau, rk.
Kößler Anton, rk., Inrohner?

Zu jeder Position sind die Details auf unserer Site zu finden: www.m-lachnit.de

Also vielen Dank für Deinen 'Kößler' den ich bestimmt irgendwann einfügen kann!

Viele Grüße

Andrea
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
Thomy

Foren-Neuling

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 28.06.2007
Wohnort: Rheinau
Beitrag Urban. Verfasst am: 10.07.2007, 16:03    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Frau Lachnit,

die Daten stammnen aus dem Kirchenbuch der Pfarrei Karlsbrunn (Karle)
von 1759-1784 (Hochzeiten und Tote) Seite 108 dritter Eintrag.
Archivnummer des Buches in Zamrsk ist die 1290.

Mit bestem Gruß Thomas Tast
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Clemens

Foren-Neuling

Beiträge: 1
Anmeldedatum: 27.03.2008
Wohnort: Moritzburg
Beitrag . Verfasst am: 28.03.2008, 14:16    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Frau Lachnit,
ich bin neu hier und 38 Jahre alt. Meine Mutter Eilisabeth ist vor kurzem verstorben und stammt aus Stilfried. Wir waren voriges Jahr dort. Waren auf dem Friedhof und haben die Schule gesucht und mehrere Höfe die noch stehen. Dort haben wir auch Margit besucht, Tochte von Adolf Hikele und deren Bruder Adolf Hikel in Zwittau.
Meine Mutter ist 1931 in Abtsdorf geboren, Eltern Franz und Marie Müller (Todl Fanz) meine Oma eine geborene Schlinger aus Abtsdorf.
Meiner Meinung wohnt ein Herr Kößler auf der Wilden Hieh (Vysoke Pole).
Gruß Clemens
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 2 .:. Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2506