Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Strambach in Neu- bzw. Altmoletein
   Autor
Nachricht
 
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 17.05.2011, 22:13    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jürgen!

Kein Problem - ich bin so froh, dass du mir immer wieder bei meinen Strambach Problemen hilfst.

Bezüglich Trampota kann ich noch nichts sagen, aber ich werden auf jeden Fall noch in den alten Büchern von Moletein nach diesem Namen suchen.
Nach dem ich jetzt (hoffentlich) alle Personen mit dem Namen Strambach bzw. die mit diesem Namen in Berührung stehen aus den Büchern von Moletein herausgesucht habe und mit der Zuordnung von den sehr umfangreichen Daten anfange, wird das aber noch ein bischen dauern.

Ich halte dich auf jeden Fall über meine Ergebnisse auf dem Laufenden.

Nach dem ich mit Christian Daten bezüglich Strambach/Steiger austausche und wir auf einige Ungereimtheiten in Altmoletein 6 gestoßen sind, könntest du mal - wenn du Zeit hast - in deinen Grundbuchdaten nachschauen, welche Aufzeichnungen es zu Altmoletein 6 gibt.

Vielen Dank und LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 18.05.2011, 08:08    
  Antworten mit Zitat      
Guten Morgen,

zum Haus Nr. 6 kann ich leider nicht viel sagen, denn in den beiden älteren Grundbüchern wird das Haus nicht erwähnt. Es muss aber vor 1770 entstanden sein. Als ersten Besitzer habe ich in meinen Notizen 1818 Johann Strambach, dann 1844 Johann Strambach und 1926 Rosalia Albrecht. Das ist ein wenig dürftig, aber mehr habe ich da leider nicht. Wo ist denn das Problem?
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 18.05.2011, 19:32    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jürgen!

Danke, dass du mir nachgeschaut hast. Ich hatte gehofft, dass vielleicht der Vater vom 1. Johann erwähnt wird oder dessen Ehegattin.

Wir haben nämlich das Problem, dass bei ein paar Kindern unterschiedliche Vornamen der Mutter/Mütter und zusätzlich deren Väter nicht mit den vorherigen Eintragungen übereinstimmen. Jetzt gilt es festzustellen, ob es sich um unterschiedliche Frauen gehandelt hat, es einen weiteren Johann gab oder ob ein Schreibfehler im Kirchenbuch vorliegt. Ich habe mal nachstehend die Personen aufgelistet um die es geht:

Die Familie Strambach Johann und Paulina, geb. Wolf Anton aus Heinzendorf haben folgende Kinder bekommen:

Johanna * 13.01.1793 AM 6
Johann * 14.01.1795 AM 6
Franz *16.10.1798 +02.12.1798 AM 6

Am 21. oder 25.10.1798 ist Paulina verstorben.

Der hinterbliebene Johann Strambach hat am 07.05.1799 in Unterheinzendorf eine Anna Steiger geheiratet. Er war bei diesem Eintrag als "Witwer" gekennzeichnet.

Nach dieser Heirat sind folgende Kinder in AM 6 geboren worden:

Johannes *15.04.1801 AM 6 (Mutter: Anna, geb. Wenzel Steiger)
Franz *15.08.1803 AM 6 (Mutter: Anna, geb. Wenzel Steiger)
Gregorius *02.09.1805 +12.09.1805 (Mutter: Anna, geb. Wenzel Steiger)
Antonius *07.12.1806 (Mutter: Anna, geb. Wenzel Steiger)

Mathias *09.02.1810 +17.09.1812 (Mutter: Johanna, geb. Mathes Steiger)
Joseph *12.04.1814 +14.04.1814 (Mutter: Anna, geb. Matheäus Steiger)
Theresia *26.11.1815 (Mutter: Anna, geb. Wenzel Steiger)

Bis zur der Geburt des Antonius am 07.12.1806 ist ja alles klar, jedoch dann gibt es die Unstimmigkeiten.

Mit deiner Information über die Besitzer hast du mich zumindest auf eine Idee gebracht, die ich aber erst in Ruhe nachprüfen muss. - Ich vermute, dass der 2. Johann der Sohn vom Ersten ist und bei den Geburtseintragungen von dessen Kindern, steht bei der Mutter auch deren Vater dabei.
Vielleicht bringt das Licht ins Dunkle oder aber es wirft weitere Fragen auf.

Ich halte dich und Christian auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Nochmals Danke und LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 20.07.2011, 10:45    
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Einige meiner Strambachs haben Frauen aus Petersdorf geheiratet.
Unter welchem tschechischen Ortsnamen finde ich die Heiratsmatrikeln?
Unter matriky.archives.cz mit dem Namen Petrušov finde ich leider nichts. Es gibt zwar Matrikeln mit dem Ortsnamen Petrovice, nur da bin ich mir nicht sicher, ob das das richtige Petersdorf ist.
Oder muss ich überhaupt in einem anderen Archiv suchen?

LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Sturma

Moderator

Beiträge: 1198
Anmeldedatum: 12.06.2007
Wohnort: Parma, Italien
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 20.07.2011, 11:34    
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag Martina,

Petersdorf gehört zu Tattenitz (Tatenice) oder Triebendorf (Trebarov) ich bin nicht ganz sicher, aber auf jeden Fall n den Archivbereich Zamrsk. Diese Matriken sind noch nicht online.
_________________
Herzliche Grüße

Jürgen (Sturma)

Moderator für Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
Ortsberichterstatter für Ohrnes und Rippau
www.sturma-online.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen Website dieses Benutzers besuchen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 20.07.2011, 11:55    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jürgen!

Vielen Dank. Dann muss ich mich wohl noch gedulden bis die Matrikeln online sind.

LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 03.09.2011, 20:08    
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Ich habe es mittlerer Weile geschafft den größten Teil der Strambachs zuzuordnen. Natürlich gibt es noch ein paar "Baustellen" die ich noch versuchen werde zu klären.

Dazu hätte ich zur folgenden Ungereimtheit eine Frage.

Ich habe einen Florian Strambach, der mit einer Deker/Polak Margaretha aus Möhrdörfl verheiratet ist.
Im Buch 7073 auf der Seite 34 links 6. Eintrag wird am 22.10.1776 ein "Ignatius Franciscus" getauft. Der Eintrag Ignatius ist sehr hell, und der Eintrag Franciscus viel intensiver und dünkler.
Kann es sein, dass es sich hierbei um 2 Kinder (Zwillinge) handelt, auch wenn es nur einen Eintrag gibt (glaube ich habe so was ähnliches schon im Forum gelesen)? Vielleicht wurde der Franciscus beim ursprünglichen Eintrag vergessen und dann nachgetragen (würde die unterschiedliche Intensität des Schriftbildes erklären)?
Wenn es sich um 2 Kinder handelt, würde das auch den weiteren Verlauf der Familie klären:
Ignatius ist am 11.02.1779 verstorben (bei diesem Eintrag wird als Name nur Ignatius angeführt!).
Am 21.02.1803 heiratet ein Franz Strambach, Sohn des Florian Strambach eine Schertler Katharina. Ein anderen Franz außer dem "Ignatius Franciscus" scheint bei den weiteren Kindern des Florian nicht auf. Daher meine Vermutung, dass es sich beim "Ingnatius Franciscus" um 2 Kinder handelt.
Was haltet ihr davon? - Mich würden eure Meinungen interessieren.

Liebe Grüße
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Steigi1964

Foren-Profi

Beiträge: 278
Anmeldedatum: 05.02.2011
Wohnort: Berchtesgaden
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 04.09.2011, 15:14    
  Antworten mit Zitat      
Hi Tina
Ich bin zwar kein Experte für Schriften,aber es sieht so aus als das der Name Franziskus sehr viel später nach getragen wurde,aus welchen Gründen auch immer.
Hatte auch mal einen ähnlichen Fall wo bei der Geburt Barbara Schertler stand,dann durch gestrichen wurde und Jacob nach getragen wurde,und beim Sterbeeintrag wieder die Barbara auf tauchte.

Ich glaube es handelt sich um ein Kind,aber den Beweis zu erbringen wird sicherlich nicht einfach.
Aber vieleich hat jemand anderes noch eine Erklärung.

Liebe Grüße
Christian
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 04.09.2011, 18:13    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Christian!

Danke für deine Meinung - ich glaube aber eher, dass es zwei Kinder sind - einerseits weil bei den Strambachs Doppelnamen nicht üblich waren und andererseits, woher soll der Strambach Franz kommen, der ein Sohn des Florian ist. Florian ist kein gängiger Name bei den Strambachs - also kann nur dieser eine gemeint sein.
Zusätzlich wäre auch noch das Sterbedatum vom Franz zu beachten - das habe ich gestern leider vergessen zu erwähnen. Franz ist am 26.08.1817 verstorben. Zu diesem Zeitpunkt war er angeblich 40J 8M und 4T alt - damit wäre ich bei einer Geburt im Jänner 1777. Das wäre viel zu früh nach dem Geburtseintrag 22.10.1776. Das nächste Kind Veronica wird am 15.10.1778 geboren. Auch wenn das Alter bei den Sterbedaten oft nicht passt, möchte ich es in diesem Fall nicht außer Acht lassen.

Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, ein Eintrag - ein Kind. Aber in diesem Fall bin ich mir da nicht mehr sicher.
Na ja, vielleicht finde ich ja noch einen Geburtseintrag, obwohl ich Möhrdörfl und Mürau im Bezug auf dieses Kind bereits durchsucht habe (die Mutter kommt ja von dort).

Nochmals vielen Dank für deine Meinung.

Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee zu dieser Konstellation.

LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Felkl

Foren-Profi

Beiträge: 191
Anmeldedatum: 02.06.2010
Wohnort: Nordschwaben
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 04.09.2011, 19:31    
  Antworten mit Zitat      
Grüß dich!
http://schönhengstforum.de/viewtopic.php?t=977
Schau dir da mal meine 2 letzten Posts an,die leider im Forum nicht gelöst wurden. Ich bin aber,bestätigt von einem anderen Ahnenforscher dabei zum Ergebnis gekommen,dass es sich um 2 Personen handelte!
Bei Fragen---) Einfach schreiben
Zuzwinkern
_________________
Mein Großvater kam aus Rothmühl, suche die Namen Felkl,Liebig,Drescher,Haupt,Schuppler,Vetter,Haberhauer,Jandl und viele weitere.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
TINA

Foren-Nutzer

Beiträge: 93
Anmeldedatum: 02.07.2010
Beitrag Aw.: Strambach in Neu- bzw. Altmoletein. Verfasst am: 18.09.2011, 15:54    
  Antworten mit Zitat      
Hallo ihr Lieben!

Ich durchstöbere gerade die Heiratsmatrikeln von Kaltenlautsch und da kommt mir immer wieder der Begriff "Dominical Ansiedler oder Dom. Ansiedler" unter.
Nach dem mir diese Bezeichnung in dieser Art nicht bekannt ist (Ansiedler und Domuncularius=Häusler sind mir geläufig) , wollte ich mal nachfragen, ob damit ein "Häusler" gemeint ist? - Liege ich mit meiner Vermutung richtig?.

LG
Martina
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 5 von 7 .:. Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Hohenstadt, Müglitz und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2527