Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Landskron und Umgebung
Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere Fami
   Autor
Nachricht
 
Kaplan Maria

Foren-Neuling

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 22.02.2024
Beitrag Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere Fami. Verfasst am: 27.02.2024, 23:23    
  Antworten mit Zitat      
ich bin eine Nachfahrin der Kaplans aus Mittellichwe und habe Informationen bis zu Martin Kaplan und seiner Katherina Fischer, die 1786 in das Neugegründete Dorf Othmarau/ Otmarov beim Kloster Raigern (Gründung durch Raigern/ rajhrad) ausgewandert sind. Das Kloster Raigern hat im Schönhengstgau Siedler rekrutiert und so hat sich ein Trupp aus dem Schönhengst nach Othmarau aufgemacht. Zu den ersten Siedlern gehören:

Martin Kaplan und seine Frau Katharine aus Mittellichwe
Jozef Lauterbach ebenso
Martin Kotitza aus Slatiny (Auch irgendwo bei Königsgrötz)
Jan Bior pder Bier aus Lötschnau
Jozef Prier aus Abtsdorf
Vaclaw Antl ebenso
MAthäus Schlinger ebenso
Jan Schneeweisz aus Lötschnau
Jozef Prax aus Sternteich (Wohl bei Abtsdorf)
Jozef Klaschka aus Abtsdorf
Hermann Fehr aus Achsenhausen in Schwaben
Mathäus Erker aus Abtsdorf
Josef Kriller
Jan Langer
Dolezal
Anton Stindel
Franz Klaschka aus Abtsdorf
Josef Klaschka aus Abtsdorf
Martin Steifs aus Lotschnau
Jan Schlegl
Anton Deml

Sie kamen zwischen 1783 und 1786 nach Othmarau. Zur Geschichte von Othmarau und seinen Bewohnern habe ich einige Informationen.

Bei meinen Recherchen zu den eigenen Vorfahren Kaplan bin ich auf eine interessante tschechische Seite einer Damen gestossen, die im Schönhengst ebenfalls ihre Vorfahren schon sehr detailliert ermittelt hat und verschiedene Familien sehr weit zurückverfolgt hat. Unter anderem Hajek, Kaplan, Süsser, Suchomel, Pichner, Stott oder Schrott, Heger, Paukert, Urban, Roller.

Der Knotenpunkt der Familie in der Familiengeschichte der Dame ist Ober-, Mittel-, Niederlichwe oder früher einfach Lichwe.

https://sites.google.com/view/rodhajkuapichneruzlibchav/home/kaplanovi

- Ich wäre daran interessiert die Frühesten Spuren der Kaplans im Schönhengst auszumachen, wenn nicht sogar noch die Ursprünge vor der Einwanderung.

- Ausserdem würde mich interessieren, wie man sich auf den Plänen mit der Hausnummerierung zurechtfindet. In Lichwe sind, wie ich verstanden habe die Häuser mehrfach neu nummeriert worden.

Herzlichen Dank schon mal für Unterstützung und ich freue mich auch Informationen über die Auswanderer nach Othmarau weiterzugeben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 149
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 28.02.2024, 00:51    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich nehme an, Sie möchten herausfinden, wo die Häuser liegen bzw. welche Hausnummern es heute sind.

Die Nummern wurden zuerst um 1770/71 eingeführt.
Dass in Lichwe vor 1840 neu durchnummeriert wurde, glaube ich nicht, aber wissen tue ich das nicht. Das könnten Sie dann höchstens in den Matriken "verfolgen"?

Die Nummerierung von 1840 findet sich in Rot im Hof der Häuser oder direkt auf dem Haus in den sogenannten Indikationsskizzen des Stabilen Katasters.
Dort ist auch bei den Feldern in Schwarz angegeben, zu welcher Haus/Konskriptionsnummer sie gehören, es steht dort auch der Name des aktuellen Besitzers.

Hier Mittellichwe
https://ags.cuzk.cz/archiv/openmap.html?typ=skicic&idrastru=HRA250018400&extent=2038.5973472482522,-10229.9320708571,2912.438813904064,-8577.825547960954&link=ext#en
Auf dem Haus mit der roten N 7 ist, wie auf den Feldern hinter dem Haus aufgeschrieben, Wenzel Kaplan der aktuelle Bauer.
Die schwarze Nummer 4 ist die Nummer des Grundstücks, auf dem das Haus steht, im Kataster.

Jetzt können Sie diese tolle tolle Karte auf der Website des tschechischen Amtes CUZK verwenden, es ist die zusammengefügte Karte aus den sogenannten kaiserlichen Pflichtkarten - Achtung, dort sind die Nummern aus dem Kataster angegeben, nicht die Hausnummern. "Dahintergelegt" ist die aktuelle Karte der tschechischen Republik mit den aktuellen Hausnummern.
Hier also diese Karte, das Haus von Wenzel Kaplan mit der schwarzen 4
https://ags.cuzk.cz/archiv/?extent=-604382.9828629706,-1068539.39644844,-604263.7334760879,-1068329.4678402818&d=vrs_checkBox1
Und wenn Sie ganz nah heranzoomen, sehen Sie die "dahinterliegende" Karte und dass das Haus heute immer noch die Hausnummer 7 hat.

Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Kaplan Maria

Foren-Neuling

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 22.02.2024
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 28.02.2024, 15:47    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Katharina! Da haben Sie mir aber eine große Freude gemacht und eine wichtige Frage gelöst. Zwar hatte ich schon den ersten Link zu dem fröhen Kartenmaterial. Aber nicht diese tolle zweite Karte! Wie genial ist das denn gemacht!.

Danke Ihnen! Es wimmelte ja in der Gegend vor Kaplans und es ist nicht ganz leicht, die frühen Fährten aufzunehmen. Aber diese Karte hilft mir dabei ungemein!


Dankeschön und viele Grüße zu Ihnen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 149
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 28.02.2024, 19:27    
  Antworten mit Zitat      
Ich liebe diese Karte.

Ich denke, dass ich sie 2021 bzw. einen Teil davon schon früher gesehen habe, aber da ich damals nicht wußte, wo die Häuser der Ahnen sich befinden, ist sie mir wohl in Vergessenheit geraten.
Die Indikationsskizzen habe ich seit damals benutzt und manchmal auch die einzelnen Blätter der kaiserlichen Karte.
Dass ich vor kurzem glücklicherweise auf diese Karte gestoßen bin, ist unserem Forenmitglied Herrn Kössler zu verdanken :-) Danke!

Das Tolle ist: die riesigen Dörfer aus dem Schönhengst, teilweise noch in böhmischen und mährischen Teil geteilt, sind auf einer Karte und nicht mehr nur gestückelt betrachtbar.
Man kann raus- und reinzoomen und "über die Landschaft von 1830-40 fliegen" gerade so wie heutzutage mit google und co.
Ich habe mir auch Prag und Umgebung darauf angesehen, Flussverläufe mit Mühlen, wo ansonsten gerne jedes Ufer zu einer anderen Gemeinde und damit zu einem anderen Einzelplan gehört, ...

Man kann auch eine andere Basiskarte darunterlegen, z.B. die aktuellen Luftaufnahmen, so kann man sich direkt anschauen, wie es heute aussieht
https://ags.cuzk.cz/archiv/?extent=-604432.3412577341,-1068629.23992236,-604240.3168736853,-1068291.1969962744&d=vrs_checkBox1&b=ortofoto
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Kaplan Maria

Foren-Neuling

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 22.02.2024
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 29.02.2024, 12:54    
  Antworten mit Zitat      
Das ist definitiv eine super Karte. Ich kenne beide Karten getrennt voneinander und auch die Lösung wenn man irgendwo reinklickt, dass man dann die verschiedenen Karten dieser Gegend aus verschiedenen Zeiten rechts angezeigt bekommt. Ich habe mir sogar einige davon aus dem Archiv downloaden lassen und bezahlt. Aber diese Doppellösung ist genial. Das einzige ist, dass sie z.B. für Südmähren nicht die alten Karten eingeblendet haben, die muss man sich dann Ort für Ort selbst ziehen.


Noch eine schöne Karte ist folgende:

https://www.ikatastr.cz/#kde=50.01251,16.38391,19&info=50.01246,16.38352

Das ist die Katasterübersicht. Wenn man reinklickt in ein bestimmtes Feld/ Grundstück und dann den obigen Sicherheitscode richtig eingibt, dann bekommt man den aktuellen Besitzer der Parzelle angezeigt.

Darüber habe ich dann interessehalber mal einen der aktuellen Besitzer gegoogelt, um zu sehen, was für Einwohner aus welchen Familien dort heute noch wohnen.

Das Ergebnis mit sehr viel Glück war eine Information der Gemeindeverwaltung von Usti nad Orlici/ Aussig zum Thema Abwasserkanalisation Neubau der ganzen Gegend Lichwe. Darin enthalten sind viele/ alle? betroffenen Haushalte mit Namen und Hausnummer.

Faszinierend zu sehen, dass es noch immer einige Familien dort gibt, die schon aus den Matriken um 1780 dort ansässig waren:

Suchomel, Cermak, Vinzenz, Chladek, Kaplan, Benesch, vermutlich Langer (Langrová), Richter, Novotny, Paukert, Linhart (ich glaube so hiess ein Dorfkaplan), Blazek/ Blaschek, Schauer, Feit (Fajt), Hansl, Soukal

Hier die Namensliste der Kanalisations-Besprechung

https://www.ustinadorlici.cz/images/dokumenty/uredni_deska/20100721151833_160710-2157.pdf

Inszwischen ist Mittellichwe wieder in den Orten Ober und Unterlichwe aufgegangen.

Viele Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 149
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 29.02.2024, 13:42    
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für den Tipp!

Die "zusammengeklebte" kaiserliche Karte existiert bis jetzt nur für Teilgebiete, vielleicht kommen ja noch weitere hinzu. Sie wurde zumindest für den Süden Tschechiens von der Informatik der Universität Brno erstellt.

Wo dabei die Originalvorlagen dieser Karte nicht mehr existieren, wurde der Originalkataster "hineingeflickt", ein paar weiße Stellen gibt es noch innerhalb der Karte, die nach und nach damit geschlossen werden sollen.
Letzterer unterscheidet sich von der kaiserlichen Karte dadurch, dass spätere bauliche Veränderungen darauf vermerkt wurden (sieht also auch nicht so makellos aus).

Mit Lichwe haben Sie Glück, das liegt ja ganz am Nordrand des aktuell vorhandenen Kartenbereichs :-)
Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Tdoleschel

Foren-Neuling

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 16.08.2020
Beitrag Aw.: Schönhengster Auswanderer nach Südmähren 1786 - mehrere. Verfasst am: 25.05.2024, 21:57    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

meine Familie Doleschel (ursprünglich) Dolezal stammt aus dem Schönhengstgau. Haben Sie mehr Infos zu der Person mit dem Nachnamen "Dolezal", die nach Otmarov umgesiedelt wurde?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Landskron und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2781