Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ
Impressum





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
Wo kamen sie her?
   Autor
Nachricht
 
dirkembert

Foren-Jungspund

Beiträge: 36
Anmeldedatum: 13.03.2023
Beitrag Wo kamen sie her?. Verfasst am: 28.08.2023, 13:16    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe den Namen Embert inzwischen bis zu Greger Engbreth in Stangendorf zurückverfolgen können. Sein Sohn Paul wurde 1614 geboren, für Greger wäre also ein Schätzung etwa 1590. Leider enden die Kirchenbücher ja um 1600. Da das erste eingetragene Erbrecht von Stangendorf bei etwa 1501 liegt könnte man bis zu weiteren 3 Generationen in Stangendorf vermuten.
1. Woher kamen die Zugezogenen? Gibt es dazu allgemeine Informationen? Es ging ja um die Urbarmachung des Landes auf Einladung und Versprechen auf Land.
2. Gibt es Möglichkeiten weiter zurück zu forschen? Hat da jemand andere Quellen?

Danke und Liebe Grüße,
Dirk Embert
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 131
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 28.08.2023, 15:37    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
da haben Sie doch sehr viel Glück mit den Matriken bis 1600 :-)
Die einzigen älteren, die ich mal gesehen habe, begannen 1591.

Ich verlinke hier mal zum Thema ganz allgemein den Artikel von Herrn Ofner vom genealogischen Verein Familia Austria, weil ich ihn interessant finde
https://guenter-ofner.at/index.php/miscellen/sprachliches/70-woher-und-warum-wanderten-deutsche-in-die-boehmischen-laender-ein

Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
dirkembert

Foren-Jungspund

Beiträge: 36
Anmeldedatum: 13.03.2023
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her? aus Coburg?. Verfasst am: 23.09.2023, 09:17    
  Antworten mit Zitat      
Moin, habe nun folgendes aus unserer Familienhistorie erfahren. Kann dazu jemand etwas sagen? "In der Familienhistorie gibt es mündliche überlieferte Hinweise, dass die Einwanderung der Deutschen in Mähren aus dem Coburger Raum erfolgte. Der Dialekt der Greifendorfer bestätigt das übrigens. Dazu ist wichtig, dass Teile der Oberpfalz und Teile von Oberfranken (Coburg) Jahrhunderte lang zum Böhmischen Königreich gehörten (spätere Tschechoslowakei). Einwanderungen nach Mähren waren damals also recht unkompliziert.“
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 131
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 23.09.2023, 14:32    
  Antworten mit Zitat      
Also das verstehe ich anders.
Es war alles Teil des Heiligen Römischen Reiches bis 1806, das schon, es waren ja aber trotzdem unterschiedliche Herrschaftsbereiche, es gab eine gemeinsame Außenverteidigung.
Das "Egerland" gehörte früher nicht zu Böhmen, siehe Geschichte des Nordgaus.
Die Einwanderung war "kein Problem", weil die Menschen angeworben wurden?
Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
dirkembert

Foren-Jungspund

Beiträge: 36
Anmeldedatum: 13.03.2023
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 25.09.2023, 07:30    
  Antworten mit Zitat      
Danke, der wichtige Teil war mir jener: "In der Familienhistorie gibt es mündliche überlieferte Hinweise, dass die Einwanderung der Deutschen in Mähren aus dem Coburger Raum erfolgte. Der Dialekt der Greifendorfer bestätigt das übrigens. ".

wäre toll wenn jemand darüber Info hat. Ich habe mal in den Coburger Matriken geschaut, die sind auch online zugänglich, reichen allerdings nur ins 19te Jahrhundert zurück. Immerhin habe ich Namen wie Emberger und Eubert/Enbert/Embert (ist nicht gut zu entziffern) gefunden. Das könnten also theoretisch Nachfahren einer dort verbliebenen Embert Linie sein, die anderen wäre dann, so die Theorie, nach Mähren ausgewandert. Diese Auswanderung müsste dann zwischen 1590 (geschätztes Geburtsdatum von Greger Engbreth (Embert) in Stangendorf) und nach 1500 (grobes wahrscheinliches Gründungsdatum von Stangendorf) gewesen sein.

LG
Dirk
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Jakob

Foren-Profi

Beiträge: 411
Anmeldedatum: 23.06.2020
Wohnort: Mannheim
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 25.09.2023, 22:12    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Dirk,

woher nimmst Du diese Infos? Stangendorf wurde bereits 1320 erstmals urkundlich genannt. Die Deutschen kamen durch das Kolonialisierungs- und Urbarmachungs-Programm des Bischofs Bruno von Schaumburg Mitte des 13. Jh. in den Schönhengstgau.
Woher die Siedler kamen, kann heute nur vermutet wurden. Die Familiennamen veränderten sich ständig und nur weil es den Namen so ähnlich irgendwo nochmal gibt, kann man nicht den Zusammenhang bis ins 13. Jh. feststellen.

LG
Jakob
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
dirkembert

Foren-Jungspund

Beiträge: 36
Anmeldedatum: 13.03.2023
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 26.09.2023, 04:51    
  Antworten mit Zitat      
Danke Jakob, hab gerade im Carl Lick noch einmal nachgesehen und du hast natürlich recht. Weiß nicht woher ich die 1500 hatte.
LG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
catharina

Foren-Profi

Beiträge: 131
Anmeldedatum: 20.02.2020
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 27.09.2023, 00:44    
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Engbreth/Engbert usw.
http://www.namenforschung.net/id/name/164183/1
http://www.namenforschung.net/id/name/18840/1
http://www.namenforschung.net/id/name/39200/1
(ein Projekt der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Daher kann der Nachname überall entstanden sein, wo der Vorname benutzt wurde.
Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Herbert Gerlich

Foren-Profi

Beiträge: 262
Anmeldedatum: 24.12.2007
Wohnort: Frankfurt am Main
Beitrag Aw.: Wo kamen sie her?. Verfasst am: 24.10.2023, 14:57    
  Antworten mit Zitat      
Hallo an alle Interessierte,
um zum eigentlichen Thema "Wo kamen sie her" das Ganze etwas allgemeiner zu fassen, habe ich nachfolgenden Link, der auch die Herkunft der Sprache wissenschaftlich beleuchtet:
https://www.scinexx.de/dossier/erbe-der-steppenreiter/
Viele neue Erkenntnisse wünscht
Herbert
_________________
Herbert Gerlich
D 60388 Frankfurt am Main
FN: Gerlich, Ille, Makowsky, Tempes aus Zwittau und Umgebung
FN: Lichtneckert aus Haid (Bor u Tachov) und Altzedlisch (Stare Sedliste), Böhmen
FN: Tiszauer, Tissauer aus Hammer, Lockenhaus, Ungarn
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 1 von 1 .:.
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Zwittau und Umgebung
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2777