Forum für den Schönhengstgau

Login
Suchen

Registrieren
Private Nachrichten
Profil
Mitgliederliste
Benutzergruppen
FAQ





Geschichte der Stadt Zwittau und ihrer Umgebung

Mährisch Trübau

Kreis Landskron

Schönhengster Heimatbund e.V.




Neue Antwort erstellen  Neues Thema eröffnen SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Familienforschung im Schönhengstgau Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seelenliste 1651
   Autor
Nachricht
 
Reece

Foren-Jungspund

Beiträge: 32
Anmeldedatum: 11.06.2016
Beitrag Aw.: Seelenliste 1651. Verfasst am: 31.08.2017, 16:48    
  Antworten mit Zitat      
Ja, da hast Du recht. Insofern wenig überraschend Zuzwinkern

Mit Dittersbach liege ich laut meinen letzten Recherchen zu "meinen" Findeis falsch (auch wenn es dort jede Menge gab). Der letzte (1769) derzeit für mich greifbare Familien-Bezug kam aus Deusch-Bielau. Wenn Du mal Zeit und Lust hast wäre es daher wunderbar, wenn Du dazu (=Findeis/Deutsch-Bielau) nochmal einen Blick in die Seelenliste werfen würdest. Wäre toll zu wissen, ob dieser Familienname auch schon "damals" genannt/vorhanden war.

Beste Grüße,
Markus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Langer Theodor

Foren-Profi

Beiträge: 453
Anmeldedatum: 12.01.2008
Wohnort: Bayerisch Schwaben
Beitrag Aw.: Seelenliste 1651. Verfasst am: 01.09.2017, 11:19    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Markus,
in Bielau gab es 1651 keine Findeis,
Findeis ist ja der Name einer Erhebung zwischen Laubendorf,, Riegersdorf, Schönbrunn und Dittersbach und diese Gegend ist sicher die Heimat der Familie. So sind 1651 in Laubendorf 8 Findeisfamilien aufgeführt, mehr als in allen anderen Dörfern zusammen. Die Wahrscheinlichkeit deine Linie dort zu finden ist also am erfolgversprechendsten.
Viele Grüße
LT
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Reece

Foren-Jungspund

Beiträge: 32
Anmeldedatum: 11.06.2016
Beitrag Aw.: Seelenliste 1651. Verfasst am: 02.09.2017, 18:29    
  Antworten mit Zitat      
Hallo Theodor,

ja, von diesem "Bergchen" habe ich gelesen.
Ich denke der ist so um die 650 Meter hoch.
War mit meinem Schwiegervater (=Findeis) 2015 in Zwittau.
An seiner Stelle wäre ich unbedingt dahin gefahren...

Den ältesten Eintrag den ich zu seiner Linie gefunden habe ist die Heirat von 1768. Da kommt zur Kurrentschrift auch noch Latein, Das macht die Sache nicht einfacher... Die Augen rollen, die Augen verdrehen
Hatte mir vor einiger Zeit das "Laubendorf-Buch" gekauft. Da habe ich eine Menge Findeis gefunden. Die Verbindung dahin zu finden scheint mir aus o. g. Gründen nicht sehr realistisch. Schade.

Beste Grüße,
Markus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Seite 3 von 3 .:. Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
SCHÖNHENGST Foren-Übersicht » Familienforschung im Schönhengstgau
.

 

 






Copyright 2002-2003 Vereor Studios. Powered by pHpBB. Copyright pHpBBGroup





Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 2510